ABYSSIAN - Nibiruan Chronicles

 

ARTIST: Abyssian

TITLE: Nibiruan Chronicles

LABEL: Violet Nebula Productions / Visionaire Records

RELEASE DATE: 29.02.2016

GENRE: Atlantean Dark / Doom Metal 

COUNTRY / CITY: Milan

RATING: 8 / 10


FACEBOOK  --  WEBSITE


Die Melange aus Riffs, psychedelischen Arrangements und den eigenen Ideen wird auf diesem Album perfektioniert.  Es ist zudem die unbändige Liebe zu Detail, die die Band auszeichnet. ABYSSIAN belohnen sich selbst mit Songs wie "The Realm of Commorion", dem schweren "The Sins of Atlantis" oder dem recht flotten  "Neanderthal Sands", denen man sich nicht entziehen kann. Hier sitzt jede Note, jedes Break passt optimal in den Song und die Spannungsbögen schaffen es immer wieder den Hörer zu fesseln. ABYSSIAN tauchen tief in eine Materie ein, die andere nur an der Oberfläche berühren und genau deshalb sind sie so stark, was "Nibiruan Chronicles" eindrucksvoll beweist. Vor allem die Ohrwürmer "Black Rainbow" oder das treibende "Zep Tepi" sind Highlights. Die restlichen drei Stücke, "No Place for the Heart", "Back to Tilmun" und "La Luna" sind im gleichen Stil gehalten, wirken aber nicht ganz so rauh. Es gibt also jetzt keine Ausrede, diese Songs nicht zu besitzen.



TRACKLIST:

These Days of War

The Realm of Commorion

Neanderthal Sands

No Place for the Heart

Black Rainbow

The Sins of Atlantis

Zep Tepi

Back to Tilmun

La Luna

 

LINE-UP:

Rob Messina: Lead guitars, vocals and keyboards

Frans Svirnath: Rhythm guitars and drum programming

Vinz: Bass. Rick: Drums


 c) KOBZR - MAGAZINE 2015-2019 

YOUTUBE - TWITTER - FACEBOOK - INSTAGRAM - EMAIL