CAUSTIC CASANOVA - Lïve Läugh Löve Malört

ARTIST: Caustic Casanova
TITLE: Lïve Läugh Löve Malört
RELEASE DATE: 18.12.20
GENRE: Prog Punk / Psych Sludge
COUNTRY / CITY: Washington, D.C.
RUNNING TIME: 20:52
RATING: 8 / 10



Es ist ihre ganz eigene Mischung die in den Bann zieht. Krachende Gitarrenwände überragen den Hörer. Die treibende Rhythmusgruppe kickt das musikalische Schwergewicht nach vorne. CAUSTIC CASANOVAs Sound ist dreckig, ungeschliffen und doch mächtig. Der rauhe Sound verkommt hier nicht zum Selbstzweck, sondern ist eine Charakteristik der Musik, welche die Intensivität der Songs ausmacht. Ganz besonders deutlich macht dies diese Live EP aus, die in der Livewire Lounge, Chicago aufgenommen wurde. Das zunächst uneingängige Material offenbart nach mehreren Durchläufen immer wieder geniale Melodien. Hier sind einfach Musiker am Werk, die ihrer Vision folgen und sich auf musikalischem Höchstniveau bewegen, zumindest bezüglich des Metal Genre. CAUSTIC CASANOVA haben hier ein hervorragendes Stück Musik kreiert, dass hart, melodiös, brachial, komplex und anspruchsvoll  zugleich ist und welches ich jedem “über-den-Tellerrand”-Hörer wärmstens empfehlen kann.



TRACKLIST:
Filth Castle (Live)
Lord Pinto (Live)
Boxed and Crated (Live)

LINE-UP:
Andrew Yonki (guitar)
Francis Beringer (bass/vocals)
Stefanie Zaenker (drums/vocals)


15.02.2021 -- Thomas Müller  c) KOBZR - MAGAZINE 2015-2021

YOUTUBE - TWITTER - FACEBOOK - INSTAGRAM - EMAIL