CORNERS OF SANCTUARY - Heroes Never Die

 

ARTIST: Corners Of Sanctuary

TITLE: Heroes Never Die

LABEL: RFL Records

RELEASE DATE: 30 October 2020

GENRE: Traditional Metal

COUNTRY / CITY: Philadelphia

RUNNING TIME: 39:31

RATING: 8 / 10


FACEBOOK  --  WEBSITE  --  TWITTER  --  INSTAGRAM  --  YOUTUBE


Mit "We Never" liefern CORNERS OF SANCTUARY gleich zu Beginn einen Song ab, der in einem Refrain mündet, dessen Melodie einen komplett abholt und im Gedächtnis bleibt. Es folgen "Someone Else's War", "The Truth in Lies" und "Combat Shock" drei weitere starke Songs, die allesamt durch ihre ansprechenden Melodien und mit viel Mehrstimmigkeit bestechen. Es folgt ein weiterer Höhepunkt mit dem Titeltrack "Heroes Never Die", ein eingängiger Song, der sich nach hinten heraus steigert. "Into the Fight" und "I Will" sind coole Midtempo-Songs. "We Won't Back Down (Do or Die)" und "Best of the Best" sind zeitweise düsterer Brocken, der immer wieder durch simple, eingängige Riffs und mitsingtaugliche Melodien aufgelockert werden. Nicht zu vergessen "Remember the Dawn", einer der schnellsten Songs des Albums. Dass das Jammern auf sehr hohem Niveau ist, ist unbestreitbar, denn CORNERS OF SANCTUARY haben mit "Heroes Never Die" ein kleines Meisterwerk abgeliefert. Vielleicht frisst sich das Ganze nicht auf Anhieb in die Gehörgänge; Songs wie "We Are the Dead (Dead Man Walking)" oder "Fight the Good Fight" zeigen aber, wie CORNERS OF SANCTUARY im Jahr 2020 zu klingen haben. Auch wenn mir das Album nicht auf Anhieb zugesagt hat, muss ich ehrlich zugeben, dass sich mir die Platte mittlerweile mehr als erschlossen hat. "Heroes Never Die" ist ein richtig starkes Album geworden.



TRACKLIST:

1. We Never

2. Someone Else's War

3. The Truth in Lies

4. Combat Shock

5. Heroes Never Die

6. Into the Fight

7. I Will

8. We Won't Back Down (Do or Die)

9. Best of the Best

10. We Are the Dead (Dead Man Walking)

11. Remember the Dawn

12 Fight the Good Fight

 

LINE-UP:

Stacey Lee - Vocals

Mad T - Drums

James Pera - Bass & Backing Vocals

Mick Michaels - Guitars & Keyboards


11.10..2020  Thomas Müller  c) KOBZR - MAGAZINE 2015-2020

YOUTUBE - TWITTER - FACEBOOK - INSTAGRAM - EMAIL