DUNE SEA - Moons of Uranus

ARTIST: Dune Sea
TITLE: Moons of Uranus
LABEL: All Good Clean Records
RELEASE DATE: 13.11.2020
GENRE: Psych / Space Rock
COUNTRY / CITY: Norway
RUNNING TIME: 35:00
RATING: 8 / 10



Die Musik von den DUNE SEA kommt gradlinig und ohne Firlefanz daher, die Produktion drückt herrlich nach vorne und über allem schwebt das unnachahmliche Organ des Sängers. Das Gitarrenspiel ist wirklich fantastisch ausgeklügelt und super ausgelotet. Dazu eine Produktion, die sich gewaschen hat. Hinzu kommt das höllisch genaue Schlagzeugspiel, der hier zwischen diversen Uptempo und stets interessanten Midtempoparts hin- und herpendelt, wobei das Midtempo klar im Vordergrund steht. Wirklich Irre, was rein instrumental hier geboten wird. Man kann es wirklich nicht anders sagen: DUNE SEA gehen absolut steil. Verspielte Gitarrenparts, Chorus mit verschiedenen elektronischen Elementen, cleaner Gesang  – ganz großes Kino. Und das Beste ist, dass dieses Niveau die ganze Platte  über gehalten wird! Was bei allen Songs positiv hervorgehoben werden muss, sind die vielen Tempowechsel und Breaks, denn hierdurch bleibt eine Dynamik erhalten, die einen immer wieder von neuem mitreißt und die Tracks nie langweilig werden lässt. Dicke Riffs, eine an den richtigen Stellen eingesetze melodische Leadgitarre, die uns  auch hübsche kurze Gitarrensoli serviert, tragen den entscheidenden Teil hierzu bei. Abwechslungsreichtum in der Instrumentierung  wird ebenso groß geschrieben wie deren versierte Nutzung. DUNE SEA haben mit "Moons of Uranus" ein absolutes Hammer-Album vorgelegt.



TRACKLIST:
First Contact        
Shaman        
Absinthe Blues        
Tusken        
Moons Of Uranus        
Air        
Draw 4        
Oracle        
Sarlacc        
Globe Of Dust    


11.12.2020 -- Thomas Müller  c) KOBZR - MAGAZINE 2015-2020 

YOUTUBE - TWITTER - FACEBOOK - INSTAGRAM - EMAIL