EMPYREAN FIRE - Deliverance

ARTIST: Empyrean Fire
TITLE: Deliverance
RELEASE DATE: 26.12.2020
GENRE: Symphonic Black Metal
COUNTRY / CITY: Portland
RUNNING TIME: 41:50
RATING: 9 / 10


FACEBOOK  --  YOUTUBE  --  INSTAGRAM   --  BANDCAMP


EMPYREAN FIRE sind hier mit einem, ich nehme es gleich vorweg, Hammeralbum unterwegs. Denn schon von der ersten Sekunde an überrollt eine wütende, ursprüngliche und wahrhaftig schwarze Black Metal Attacke der bösartigsten und destruktivsten Art alles, was ihr in die Quere kommt! Von allen Seiten her peitschen einem zerstörerische Riffs direkt ins Gesicht und werden dabei von einem tobenden, herrlich ursprünglich abgemischten Schlagzeug unterstützt. Dieses tödliche Gespann entfaltet seine Macht in verschiedensten Tempogefilden, einmal in Prügelattacken, dann wieder in schleppenden Midtempoparts. Auch gesanglich halten sich EMPYREAN FIRE erstaunlicherweise recht variabel, denn sowohl grimmige Krächzvocals als auch cleane Parts begleitet das Liedgut. Es ist aber vor allem die Atmosphäre die mich so begeistert.  Songs wie "Gathering Storm" oder "The Siege" könnten den Hörer unter Umständen nie wieder loslassen…"Perdition" greift eine unheilige Allianz ein mit treibendem Black norwegischer Prägung. Der verzweifelt vorgebrachte Refrain lässt Gänsehaut entstehen. Und so geht das munter weiter, Tempo, Riffing und Atmosphäre werden gekonnt variiert, ohne die Genregrenzen zu verletzen. Ob "Descent", "Final Battle" oder "Corruption", in welchen man meint, unguterweise mitten im Kampfgeschehen plaziert zu sein; immer verursachen die sägenden Gitarren im Verbund mit berserkerhaftem  Schlagwerk, bösem Bass eine Trübung des Allgemeinwohls. Zuguterletzt stimmen bei diesem Album auch das passend gewählte Coverartwork und die Produktion, so dass ich hier für aufgeschlossene Düsterfans eine uneingeschränkte Kaufempfehlung erteilen kann.



TRACKLIST:
Proclamation
Gathering Storm
Descent
Perdition
Corruption
The Siege
Final Battle

LINE-UP:
Tricia Myers - Vocals, Lyrics
Jason Yorke - Vocals, Guitar, Bass, Programming
Brian Rush - Vocals, Synths


16.12.2020 -- Thomas Müller  c) KOBZR - MAGAZINE 2015-2020 

YOUTUBE - TWITTER - FACEBOOK - INSTAGRAM - EMAIL