EXESS - Deus Ex Machina

ARTIST: Exess
TITLE: Deus Ex Machina
LABEL: Fastball Music
RELEASE DATE: 01.05.2020
GENRE: Rock / Metal
COUNTRY / CITY: Moutier
RUNNING TIME: 47:42
RATING: 8 / 10



Auf ihrerm Album "Deus Ex Machina" liefern EXESS eine ausgezeichnete Performance ab, sowohl was die spielerische als auch die songwriterische Komponente betrifft. Treibende Riffs und singbare Melodien wechseln sich hier mit Gesang und teilweise schmerzlich süßen Refrains ab. So im eröffnenden "Not An Eternal Day" oder "Find A Shelter".  In Nummern wie "Chrysalis", das auch einen der besten Songs auf "Deus Ex Machina" darstellt, haben EXESS durchaus ein sicheres Händchen beim Songwriting. EXESS liefern durchweg abwechslungsreiche und obendrein vielschichtige Songs ab, die allesamt voller guter Ideen stecken. Bereits der Doppelschlag "Pay No Mind" und "Feel The Right Hand" zeigt auf, das EXESS den auf ihrem Album eingeschlagenen Weg konsequent fort setzen sollten. Hinzu kommen sehr melodiöse und teils rockige Leadgitarren und schon sind alle Bauteile eines eigentlich einwandfreien Metal-Albums präsent. Das Ergebnis ist hochwertig. Die Platte macht durchgehend Spaß: all Killer – no Filler. So ist es ein gutes, ja ein fast perfektes Werk. Diese Platte ein Schritt in die richtige Richtung und so sollte jeder Fan des Genres in "Deus Ex Machina" mal reinhören und sich selbst ein Bild machen. Schwachpunkte muss man auf dem Album jedenfalls mit der Lupe suchen. Die Spielzeit vergeht wie im Fluge – das Beste ist, man stellt gleich auf Repeat und läßt "Deus Ex Machina" ein zweites Mal durchlaufen.



TRACKLIST:
Not An Eternal Day
Find A Shelter
The Letter
Chrysalis
Feel The Right Hand
Pay No Mind
Bittersweet Lullaby
Nothing Is Left
Sleeping Satellite

LINE-UP:
Guitars : Stéphane "Front"
Vocals : Céline
Drums : Alan
Bass : David "DP"


29.06.2020 c) KOBZR - MAGAZINE 2015-2020 

YOUTUBE - TWITTER - FACEBOOK - INSTAGRAM - EMAIL