LIZ DAVINCI - Contraband

 

ARTIST: LIZ DAVINCI

TITLE: Contraband

LABEL: self-released

RELEASE DATE: May 25, 2019

GENRE: Singer / Songwriter

COUNTRY / CITY: München

RUNNING TIME: 18:07

RATING: 8/10


FACEBOOK  --  WEBSITE  --  TWITTER


Die Lieder auf "Contraband" sind ausnahmslos von einer Eindringlichkeit, dass es fast beängstigend ist.  Besonders wenn die Instrumentierung spärlicher ist als im Durchschnitt der CD, wie beispielsweise auf "Black is the Color", kommt die engelsgleiche Stimme und das ausdrucksstarke Klavierspiel, zur Geltung. Auch der etwas flottere Titel "Harvest Time" sowie das erneut ein wenig ruhigere "Said I Wanna" stellen die Höhepunkte auf "Contraband" dar, auf der LIZ DAVINCI es schafft Atmosphäre und Stimmungen zu erzeugen. Alle Titel sind sehr melodiös, eindringlich und einfach nur schön. Definitiv allerdings keine Musik für „Rocker“, eher etwas für Träumer. Obwohl alle Stücke neben ihrer Filigranität und schwermütigen Leichtigkeit von den Melodien leben, ist der Musik jegliche Profanität fremd. Auch die gefälligsten und eingängigsten Melodiebögen sind bar jeglicher Klischees, und obwohl die Platte fast durchgängig einen wenig variierenden, introvertierten Tonfall hat, fesselt mich jede einzelne Sekunde. Und genau so funktioniert das Lied für Lied, immer wieder gibt es etwas Neues zu entdecken, wohlig warme Musik, die einen einhüllt, das Ohr umschmeichelt und die absolut stressfrei aus den Boxen quillt. Jede einzelne Komposition ist ein kleines Schmuckstück. "Contraband" rührt und berührt einen. Ein Werk der Gefühle, für Herz und Seele, die Songs auf die Essenz reduziert. Ein Werk, das man kennen sollte.



TRACKLIST:

Harvest Time

Contraband

Said I Wanna

I just

Black is the Color

 

LINE-UP:

LIZ DAVINCI


12.06.2019 Thomas Müller c) KOBZR 2015-2019 

 Youtube - Facebook - Twitter  - Gmail