FULLMINATOR - Omniplasm

ARTIST: Fullminator
TITLE: Omniplasm
RELEASE DATE: 11.12.2020
GENRE: Thrash Metal
COUNTRY / CITY: Puerto Rico
RATING: 7 / 10


FACEBOOK   --  YOUTUBE  --  INSTAGRAM  --  TWITTER  --  BANDCAMP


Mit dem Opener "Artificial Immolator (AI)" starten FULLMINATOR erst einmal brachial und wütend in das Album: Die Gitarren sägen ein Thrash-Riff ab, dass die Späne nur so fliegen, während Frontkämpe Reptilian Deluxe rhythmisch seine Texte ausspuckt. Doch schon die folgenden Stücke "Checking Accunt$" und "Perihelio" agieren im Refrain variabler und vereinen die typischen Thrash-Zutaten mit melodischeren Elementen. Umso heftiger kontrastiert das darauf folgenden Der Titeltrack "Omniplasm"  – ein überragender Song. Interessant gestalten sich auch Songs die das tighte Thrash-Riffing in bester Death-Manier aufbrechen, die harten Momente dadurch noch härter wirken lassen und obendrein noch einen Ohrwurm-Refrain liefern. Das Beastie Boys Cover "Fight For Your Right" beschliesst das Album das sich nicht so recht zu den übrigen Stücken gesellen möchte und wahrscheinlich deshalb am Ende des Album plaziert wurde. Die Tracks vereinen flüssig die bekannte Brachialität mit Elementen, die mit "Omniplasm" Eingang in den Klangkosmos von FULLMINATOR gefunden haben.



TRACKLIST:
Artificial Immolator (AI)
Checking Accunt$
Perihelion
Omniplasm
Fight For Your Right (Beastie Boys Cover)

LINE-UP:
Reptilian Deluxe (Vocals)
Lord Gartallaz (Drums, Backing vocals)
Enforcer Blowmiux (Bass)
Cyber Zurrfex  (Lead Guitar)
Master Kiununtriux (Rhythm Guitar, Backing Vocals)


16.12.2020 -- Thomas Müller  c) KOBZR - MAGAZINE 2015-2020 

YOUTUBE - TWITTER - FACEBOOK - INSTAGRAM - EMAIL