ISLE OF THE CROSS - Excelsis

ARTIST: Isle Of The Cross
TITLE: Excelsis
LABEL: Rockshots Records
RELEASE DATE: 21.02.2020
GENRE: Progressive Metal
COUNTRY / CITY: California, USA
RUNNING TIME: 1:02:04
RATING: 8 / 10


FACEBOOK  --  WEBSITE  --  INSTAGRAM  --  YOUTUBE  --  TWITTER  --  SOUNDCLOUD


Die Stücke bewegen sich zwischen gediegenem und flottem Midtempo, mit coolen fetten, drückenden Riffs, einprägsamen Leads und starkem Gesang. Zumindest dürfte niemand mit einem Hammer, wie dem Opener "Sacrifice" gerechnet haben. Dezent eingeleitet, offenbart die Nummer spätestens mit dem ersten Refrain ihre majestätische Pracht. Auf dem gleichen hohen Niveau geht es mit dem melodiösen Titeltrack "Excelsis" weiter. Ob Headbanger, Gute-Laune-Nummer oder Ohrwürmer, Songs die von anspruchsvollem Songwriting, kernigen Riffs und messerscharfen, auf den Punkt gespielten Soli leben gibt es en masse. Die Songs dürften live durch die Bank eine gute Figur machen. Fundament in ISLE OF THE CROSSs Musik stellt nach wie vor die ungewöhnliche, wenn nicht gar einzigartige Gitarrenarbeit dar, die mich in ihrer verqueren, wunderbar harmonischen Art jedes Mal aufs Neue beeindruckt.  Das Album hat Biss, gutes Songwriting und Emotion. ISLE OF THE CROSS haben ein Album geschaffen, das vor Eingängigkeit, Bein-mitwipp-Parts und Ohrwurm-Riffs nur so strotzt.



TRACKLIST:
1. Sacrifice
2. Tartarus
3. Excelsis
4. The Wolf, Pt. I. Invocation
5. The Wolf, Pt. II. Sanctuary
6. Stars
7. Empyrean
8. Paradigm
9. Breatheia
10. The 9th Circle, Pt. I. Caina
11. The 9th Circle, Pt. II. Judecca
12. The 9th Circle, Pt. III. Inferno

LINE-UP:
Je Schneider - Lead Songwriter & Lyricist, Multi-Instrumentalist, Vocalist
Eric Gillette - Lead Guitar
Diane Lee - Vocals
Eric Castiglia - Vocals



09.08..2020  Thomas Müller  c) KOBZR - MAGAZINE 2015-2020

YOUTUBE - TWITTER - FACEBOOK - INSTAGRAM - EMAIL