THE KILLER SMILES - Raising The Stakes

ARTIST: The Killer Smiles
TITLE: Raising The Stakes
LABEL: Die Laughing Records
RELEASE DATE: 12.06.20
GENRE: Alternative Rock
COUNTRY / CITY: California
RUNNING TIME: 39:42
RATING: 9 / 10



Alleine der Opener und Titeltrack "Raising The Stakes" ist schon eine richtig wuchtige Granate, die sich qualitativ ganz klar aus der Masse der Songs anderer Bands abheben kann, sowohl gesanglich, wie auch vom Arrangement her der Anspieltipp des Albums. Ähnlich heavy ist "Area 51" ausgefallen. Dieser Track hat gleichzeitig den coolsten Chorus der Scheibe. Da können sich so manche Bands eine Scheibe von abschneiden. Beim Durchhören durch die Platte fallen einem das flotte "It´s Broken" mit dem markigen Gesang und dem schnellen Drumming und dann direkt danach "Sixteen Tons" und "Save and Sound" mit einer sehr interessanten Songstruktur und ziemlich genialen Vocals auf.  Geradlinig und mit verdammt viel Power in Musik und Stimme - "Raising The Stakes" glänzt dabei mit einer sauberen, klaren Produktion, die die krachenden Songs mit dem hammerstarken Gesang wunderbar unterstreichen.



TRACKLIST:
Raising The Stakes
You´re Such A Fake
Area 51
The Runner
It´s Broken
Safe And Sound
I´m A User
The Last Time You Failed
The Heart Is Something
The Hardest Part
Sixteen Tons

LINE-UP:
East Bay Ray - guitar
Skip McSkipster - voice
Steve Wilson - drums
Greg Reeves - bass


29.06.2020 c) KOBZR - MAGAZINE 2015-2020 

YOUTUBE - TWITTER - FACEBOOK - INSTAGRAM - EMAIL