MOTIVIK - Death Of The Gunmen

ARTIST: Motivik
TITLE: Death Of The Gunmen
RELEASE DATE: 11.12.2020
GENRE: Melodic Groove Thrash
COUNTRY / CITY: Atlanta / Georgia
RATING: 7 / 10



Jeder der acht Tracks ist ein höllischer Vernichtungshammer, der einen vor lauter Propeller-Banging fast abheben lässt. Kutten, Nieten und Bier bereit stellen und ab mit den Fäusten in den Himmel! Den Löwenanteil des Geballers  macht guten Thrash Metal aus. Das Riffing klingt deswegen aber keinesfalls eingestaubt oder altbacken. Ganz im Gegenteil, äußerst griffig, frisch und unbekümmert zerlegt die Axtfraktion jegliche Nackengegend und Biergarnitur, ohne dabei auf den dominierenden Thrash-Stiefel festgefahren zu sein. Modernität und Langeweile sind für MOTIVIK Fremdwörter, stattdessen legen sie lieber Wert auf Geschwindigkeit und messerscharfes Riffing. So aber mähen die wuchtig in Szene gesetzten Abrissbirnen alles gnadenlos um. Hört man sich die Scheibe unvoreingenommen an, fühlt man sich auf Anhieb gleich ein paar Jahre zurückversetzt – aber man soll der Vergangenheit ja nicht hinterher trauern, denn Dank Bands wie MOTIVIK wird die Fahne des Metal nie zu Boden sinken. Unbedingt mal reinhören – es lohnt sich.



TRACKLIST:
Inception
Away
Lament
The Past Of Tomorrow
Souls In Torment
Undismembered On The Way Down
Pale Rider
Let It Be Known


19.12.2020 -- Thomas Müller  c) KOBZR - MAGAZINE 2015-2020 

YOUTUBE - TWITTER - FACEBOOK - INSTAGRAM - EMAIL