OLYMP - Olymp

 

ARTIST: Olymp

TITLE: Olymp

LABEL: Self-financed

RELEASE DATE: 28.02.2019

GENRE: Heavy Metal

COUNTRY / CITY: Augsburg

RATING: 7 / 10



Die vier Songs auf "Olymp" addieren zu den Twin-Leads eine gehörige Portion Old-School Flair, angelehnt an die Traditionen des Heavy Metal der 80er Jahre. Genau aus diesen Zutaten entsteht also ein Gebräu, dem man sich als Metalfan nur schwer entziehen kann. Schon allein der Opener "Lightning Eater" und das zweite Stück der Platte "Fire And Fury" fegen den Hörer quasi von Beginn an hinfort und zeigen, wo es lang geht. Geradlinig und mit verdammt viel Power in Musik und Stimme entwickelt sich der eine oder andere, teilweise auch mehrstimmige Refrain schnell zu einem Ohrwurm. Das dritte Lied der EP "Shut Down" stellt im Gegensatz zu den flotten anderen Liedern eine recht schleppendere, aber irgendwie geniale Nummer dar, die den wuchtigen Gesamtton der ganzen Scheibe exzellent unterstreicht. Auffällig auch das abschliessende "The Messanger", mit einer sehr interessanten Songstruktur und ziemlich genialen Vocals.  OLYMP sind eine Band, die ihre Lebenseinstellung mehr als verkörpern und dies speziell  durch ihren Musikstil zum Ausdruck bringen. Die Songs gehen meist recht schnell nach vorne und lassen die Refrains problemlos mitgrölen, und das ist letztendlich der Punkt, der bei dieser Art von Metal am wichtigsten ist. Der wirklich große Pluspunkt von "Olymp" ist aber die ungeheure Energie, die diese EP versprüht. Jeder Song nimmt den Hörer auf seine eigene Art für sich ein.  Heavy-Metal-Fans, die auf kraftvolle Songs stehen, sollten hier einmal hineinhören.



TRACKLIST:

Lightning Eater

Fire And Fury

Shut Down

The Messanger

 

LINE-UP:

Sebastian „Butschi“ Tölle – Gitarre, Lead Vocals

Armin Feigl – Gitarre

André Möbius – Bass, Backing Vocals

Dominik Rankl – Schlagzeug


05.10.2019 Thomas Müller c) KOBZR 2015-2019 

 Youtube - Facebook - Twitter  - Gmail