ROYAL HUNT - Dystopia

ARTIST: Royal Hunt
TITLE: Dystopia
LABEL: NorthPoint Productions
RELEASE DATE: 18.12.2020
GENRE: Power / Prog Metal
COUNTRY / CITY: Dänemark
RATING: 8 / 10


ROYAL HUNT legen mit "DYSTOPIA"  ganz schön vor. In bester Power-Metal-Manier werden hier, filigran-verspielte Riffs und Keyboardsequenzen zu einem sehr harmonischen und lieblichen Melodiebrei vermengt. Bei ROYAL HUNT fällt mir besonders das Organ des Sängers recht wohltuend auf. Hier verfällt man nicht vollständig diesen feenhaften Sphären, sondern liefert durchweg schmissige und flotte Songs ab, die gerade zum Mitbangen animieren, aber dennoch durch ihren beeindruckenden Aufbau und die Liebe zum Detail glänzen. Ausfälle sind nicht auszumachen, stattdessen gibt es die gesamte Spielzeit über speiltechnisch ansprechende, kernige und hochwertige Kost, verpackt in eine amtliche Breitseite für den Zuhörer. Ich möchte hiermit besonders auf den einprägsamen Titel "BURN" und Track "THE EYE OF OBLIVION" hinweisen. Mit "I USED TO WALK ALONE" ist außerdem eine Ballade auf dem Silberling verewigt, die angenehm kitschfrei und nüchtern aus den Speakern säuselen, so dass ich der Scheibe keine allzu gravierenden gehörgangverklebenden Eigenschaften ankreiden muss.


FACEBOOK  --  WEBSITE  --  YOUTUBE  --  INSTAGRAM  --  TWITTER 


Nichtsdestoweniger geht man mit viel Gefühl und Harmoniebewusstsein zur Sache, und man muss ROYAL HUNT wohl durch die Bank eine hohes technisches Vermögen zubilligen. So ist dieses Album für alle Freunde des Genres uneingeschränkt zu empfehlen. ROYAL HUNT entfachen ein Feuerwerk an genialen Gitarrenmelodien und Gesängen, weswegen man die einzelnen Lieder einfach nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Weitere Granaten sind "HOUND OF THE DAMNED" oder "BLACK BUTTERFLIES", die alle mit geilem Gesang, super Melodien und extrem eingängigen Gitarrenleads glänzen. Die Produktion ist mit einem klaren, druckvollen Sound erwartungsgemäß auch fantastisch, so dass man nur gratulieren kann. Hier haben wir es mit einem sehr starken Album zu tun, dass jeden Fan dieser Stilrichtung restlos begeistern sein wird. Deshalb meine Empfehlung: KAUFEN!



TRACKLIST:
INCEPTION ℉451
BURN    
THE ART OF DYING
I USED TO WALK ALONE    
THE EYE OF OBLIVION
HOUND OF THE DAMNED
THE MISSING PAGE (Intermission I)
BLACK BUTTERFLIES
SNAKE EYES
MIDWAY (Intermission II)


13.01.2021 -- Thomas Müller  c) KOBZR - MAGAZINE 2015-2021

YOUTUBE - TWITTER - FACEBOOK - INSTAGRAM - EMAIL