STILLERS TOD - Jupiter

ARTIST: Stillers Tod
TITLE: Jupiter
LABEL: Schattenpfade
RELEASE DATE: 04.09.2020
GENRE: Avantgarde Black Metal
COUNTRY / CITY: Konstanz
RUNNING TIME: 52:29
RATING: 8 / 10


STILLERS TOD entfachen einen Kanon aus wogender Sinnlichkeit und zerstörerischer Aggression. Die Referenz zum Black Metal sollte man dabei eher als eine Huldigung an die Ursprünge des Black Metals verstehen, denn als musikalische Charakterisierung, die dem komplexen und zerrissenen Wechselspiel aus Momenten unendlicher Harmonie und tobender Verzweiflung, die in ihrer Gegensätzlichkeit zugleich eine unzweifelhafte Synthese bilden, höchstens spotten würde.

 

Dem musikalischen Ausdrucksvermögen steht der stimmliche Reichtum von Kargáist an Intensität und Vielfalt in nichts nach, denn seinen Stimmbändern entschwingen mit tiefster Inbrunst verführerisch, wispernd, krächzend, schreiend und verzweifelt. "Jupiter" wirkt wie ein Traum mit seinen schönen Melodien, dem behutsamen aber dennoch eindringlichen Flüstern und dem allgegenwärtigen Windhauch im Hintergrund. Es ist kaum möglich, die Musik in Worten verständlich zu machen. Denn trotz ihrer Einfachheit und Überschaubarkeit fällt es enorm schwer, die transportierte Atmosphäre auch nur annähernd zu beschreiben.

 

Diese Intensität verlangt nicht nur einige Beschäftigung mit dem Material sondern auch die richtige Herangehensweise. Keyboradflächen, die keinesfalls das musikalische Geschehen diktieren, wie man es leider bei vielen Veröffentlichungen verzeichnet, sondern warm schimmernde und schwebende Klänge begleiten die Kompositionen, die in eine Parallelwelt abseits rauschenden Schlagzeugspiels und brachialem Riffing entführen wollen. Worte können wahrscheinlich nur einen Bruchteil der Emotionen beschreiben, die STILLERS TOD in ihre Kompositionen einfließen lassen.



TRACKLIST:
01. Angstbeißer
02. Erlkönig
03. Rosmarin
04. Metamorphosen
05. Die Himmelskörpersymphonie Part I: Zricha
06. Die Himmelskörpersymphonie Part II: Mutter Sonne
07. Die Himmelskörpersymphonie Part III: Zrichat Yare‘ach
08. Die Himmelskörpersymphonie Part IV: Vater Mond

LINE-UP:
Kargáist • Gesang, Texte, Komposition



BAND LINKS:

FACEBOOK

BANDCAMP


24.07..2020  Thomas Müller  c) KOBZR - MAGAZINE 2015-2020

YOUTUBE - TWITTER - FACEBOOK - INSTAGRAM - EMAIL