TEZURA - Voices

 

ARTIST: Tezura

TITLE: Voices

LABEL: Self-financed

RELEASE DATE: 06.07.2019

GENRE: Progressive Thrash Metal

COUNTRY / CITY: Munich / Germany

RATING: 7 / 10


FACEBOOK  --  WEBSITE


Sie haben ein bisschen was von den großen Kapellen in ihrem schön brachial-melodischen Sound und das allerbeste an TEZURA  ist, sie schreiben richtig coole Songs. Treibender, melodischer Thrash Metal der vom superben Opener "Behind The Glow" über den Titeltrack "Voices" bis hin zu "Apotheosis" und "Sun" auf einem absolut hohen Qualitätslevel bolzt, so daß man schon beim ersten Hören vollkommen in den Bann von  TEZURA gezogen wird. Das Riffing klingt äußerst griffig, frisch und unbekümmert zerlegt die Axtfraktion jegliche Nackengegend und Biergarnitur, ohne dabei auf den dominierenden Thrash-Stiefel festgefahren zu sein. Modernität und Langeweile sind für  TEZURA Fremdwörter, stattdessen legen sie lieber Wert auf Geschwindigkeit und messerscharfes Riffing.  So aber mähen die wuchtig in Szene gesetzten Abrissbirnen alles gnadenlos um. Hört man sich die Scheibe unvoreingenommen an, fühlt man sich auf Anhieb gleich ein paar Jahre zurückversetzt. Wer also auf mitreißenden Thrash Metal steht und die nötige Portion Heaviness  nicht missen möchte, hat keine andere  Wahl als hier zuzuschlagen und sich mit "Voices" zu zudröhnen. Zielgerichtet ohne großartige Schnörkel und unnötige Selbstbeweihräucherung an den Instrumenten prellen dir TEZURA  einen Hammer nach dem anderen um die Ohren und strecken die geballte  Faust in die grölende Menge. Unbedingt mal reinhören – es lohnt sich.



TRACKLIST:

Behind The Glow

Voices

Apotheosis

Sun

 

LINE-UP:

Timo Kammerer (Gitarre / Gesang)

Phil Elste (Gitarre)

Max Wopinski (Bass)

Lukas Mayr (Schlagzeug)


15.10.2019  Thomas Müller  c) KOBZR - MAGAZINE 2015-2019 

YOUTUBE - TWITTER - FACEBOOK - INSTAGRAM - EMAIL