THE WAY OF PURITY - Schwarz Oder Rot

ARTIST: The Way Of Purity
TITLE: Schwarz Oder Rot
LABEL: Wormholedeath
RELEASE DATE: 01.10.2020
GENRE: DeathWave
COUNTRY / CITY: Aland Islands / Finland
RATING: 8 / 10



Die Hitdichte von "Schwarz Oder Rot" ist enorm hoch. Die tonnenschweren Gitarren setzen mächtige Akzente, die mal ebenso kräftig tönenden, dann wieder fast schwebend wirken, und die immer wieder aufkommenden, ruhigen, melancholischen Momente sind zum Niederknien bestechend. Bei Songs wie "The Plague", "Mandament" oder "Undoing" fällt es schwer, sitzen zu bleiben. Selbst in diesen Tracks hat jedes Instrument und jede Stimme genügend Raum zur Entfaltung. Die zusätzlichen Klangfarben sorgen weiterhin dafür, dass die Abwechslung nicht zu kurz kommt. Wirkliche Totalausfälle gibt es schlicht nicht. Der trockene, schwere Sound der Truppe ist auf dem gesamten Album ein tragendes Element und zieht sich wie ein roter Faden durch die bisherigen Platten der Truppe. Doch 8 Zähler mit einem großen Daumen nach oben für die Zukunft erscheinen hier durchaus gerechtfertigt, denn Atmosphäre und metallische Schwere hat das Teil allemal, die Produktion ist druckvoll und für Fans dieses Genres ist sie auf jeden Fall ein Muss. Stattdessen fressen sich die Refrains von Songs wie "Evening Falls" sofort in die Gehörgänge und werden da auch nicht so schnell wieder verschwinden.Absolute Kaufempfehlung!



TRACKLIST:
The Plague
Rootrot
Mandament
We Urge Human Race To Commit Globa
Wishing Death Upon You All
Undoing
Uniformed
The Lyncher
Bemoaned-AD
Evening Falls
Spectral
Leave

LINE-UP:
Saitam: Vocals
xWITHOUT NAMEx: Bass & Vocals
Lost My Faith: Vocals & Synth
Faceless: Vocals & Lyrics
Misanthropy: Guitars, KK: Drums


16.08..2020  Thomas Müller  c) KOBZR - MAGAZINE 2015-2020

YOUTUBE - TWITTER - FACEBOOK - INSTAGRAM - EMAIL