WATCHMAN - Doom of Babylon

ARTIST: Watchman
TITLE: Doom of Babylon
RELEASE DATE: Summer 2021
GENRE: Doom Metal / Stoner / Psychedelic
COUNTRY / CITY: Indiana
RATING: 8 / 10


   INSTAGRAM  --  BANDCAMP


WATCHMAN schafftn es nicht nur, Zutaten der unterschiedlichsten Genres homogen miteinander zu verknüpfen, sondern liefern auch in sich schlüssige, technisch anspruchsvolle und spannende Kompositionen ab, die "Doom of Babylon" zu einem ganz besonderen, eigenständigen Album machen. WATCHMAN liefert auf "Doom of Babylon" auf den ersten Eindruck hin zwar „nur“ ein nicht gerade einfach zu verdauendes und noch weniger zugängliches Klangspektrum ab, wenn man aber tiefer in die Materie vordringt, bemerkt man, dass in all den verqueren Arrangements und komplexen, vertrackt konzipierten Kompositionen durchaus eingängige Elemente beherbergt sind. Doch hat man diese Nuss erstmals von seiner Schale befreit, wird man feststellen, dass  WATCHMAN in erster Linie ein gewiefter Songschreiber ist, der es sogar schafft, Passagen so zu präsentieren, dass selbst diese exotische Mixtur für anmutende Atmosphäre sorgt. Aber auch die Verspieltheit von Melancholie dürfte nicht fern sein, ebenso wenig der düstere und kraftvolle Sound. WATCHMAN hat mit "Doom of Babylon" ein herausragend gutes Album erschaffen, innovativ, emotional, atmosphärisch, spielerisch topp, stilistisch vielfältig und dabei in sich schlüssig.



TRACKLIST:
Behold A Pale Horse
Bowls Of Wrath
Doom Of Babylon
The Second Death
Wormwood
Come And See
Blood, Fire And Pillars Of Smoke
Pestilence


14.01.2021 -- Thomas Müller  c) KOBZR - MAGAZINE 2015-2021

YOUTUBE - TWITTER - FACEBOOK - INSTAGRAM - EMAIL