WEAK WRISTS - Weak Wrists

 

ARTIST: Weak Wrists

TITLE: Weak Wrists

LABEL: Halo of Flies

RELEASE DATE: October 14, 2016

GENRE: Emoviolence / Crust / Punk

COUNTRY / CITY: Asheville

RUNNING TIME: 25:39

RATING: 8/10


FACEBOOK  --  WEBSITE


"Weak Wrists" ist lang genug und doch zu kurz, um das Werk in einem Durchlauf zu erfassen. WEAK WRISTS sind gewaltig und finster, unergründlich schwarz. Kein Lichtstreif dringt zu der um sich greifenden Dunkelheit durch. Da wummert die Doublebass bedrohlich, das Gekeife ist fies, beinahe zwanghaft und die Saitenfraktion vollendet den Rahmen, in dem sie immer wieder unermüdlich die Spannung zum Siedepunkt erhitzt. WEAK WRISTS ersticken jedes Fünkchen Hoffnung auf einen schonenden Moment Pause mit erdrückender Wucht. "In The Tangled Branches" erklimmt mit boshafter Prügel und verschrobenem, dissonantem Riffing gleich mal den Gipfel des Albums – brutal! Aber auch wenn WEAK WRISTS das Tempo drosseln, ist keine Kompromissbereitschaft zu erkennen, "A Murmur" ist so unerbittlich wie fesselnd, ja in der zweiten Songhälfte gar hypnotisch. Unversöhnlich verbreiten WEAK WRISTS eine unglaublich bedrohliche Stimmung, bei der jeder Gedanke an Flucht an der aufgestauten Wut zerschellt.

"Recoil" zermürbt spätestens mit der Trostlosigkeit des Mittelteils endgültig. Bittersüß ist aber die Tatsache, dass WEAK WRISTS ihre Songs dennoch vollends packend gestalten, durchgehend einen unglaublichen  Groove entwickeln und letztlich genau dadurch erst im Stande sind, die vernichtende Wirkung ihrer Musik auf den Hörer wirken zu lassen. Wer nun noch ein Bildnis brauche, der stelle sich "Weak Wrists" als gesichtsloses, finsteres Ungetüm vor, dass sich mit allerhand Armen gnadenlos an den verschiedensten Schubladen bedient und  dabei einen Dreck drauf gibt, ob es sich dabei nun um Black oder Doom Metal handelt, oder ob man es nun mit Post-Hardcore oder Sludge etikettieren möchte. Fakt ist jedenfalls, dass WEAK WRISTS ihre Anliegen mit facettenreichen Methoden durchzusetzen und das gelingt ihnen zweifelsfrei.



TRACKLIST:

The Stirring Of The Wind 

Spread 

Wither 

Quiet Entombed 

A Murmur 

Leave 

The Weight 

In The Tangled Branches 

Trail Stained 

Recoil 

Inescapable 

Haunting 

The Clarity In The Fog

 

LINE-UP:

Adam Gross

Janie Warstler

Marcos Barrera

Thomas Mims

Will Hatchett


14.10.2016  c) KOBZR - MAGAZINE 2015-2020 

YOUTUBE - TWITTER - FACEBOOK - INSTAGRAM - EMAIL