WITHIN NOSTALGIA - Void & Decay

ARTIST: Within Nostalgia
TITLE: Void & Decay
RELEASE DATE: 18.12.2020
GENRE: Blackgaze / Shoegaze
COUNTRY / CITY: North Bay / Ontario
RUNNING TIME: 31:46
RATING: 8 / 10



Die breit gefächerte Instrumentierung beschert einen dichten Klangteppich bei dem zwischen harten Gitarren und dem dominanten Schlagzeug. Dass "Void & Decay" von allem etwas hat, beweist gleich der Opener "City Of Nameless Faces", die Knüppelnummer auf dem Album, "Beneath Unworthy Presence" steht dem dann in nichts nach, ebenso wie "Desideratum", die alle ein zügigeres Tempo vorlegen. Schnelle Gitarren, ein perfektes Timing und Melodien. Fünf interessante Songs, jeder auf seine Weise einprägsam, rhythmisch und wuchtig. Kompositorisch sind auf "Void & Decay" einwandfreie, emotionale und gelungene Songs vorhanden. Zunächst einmal, die Gitarrenarbeit  ist allererste Sahne, der Gesang tönt vielseitig, hell, grollend, variabel. Hört man "Void & Decay" ganz durch, so eröffnet sich ein Gesamtkonzept, das nicht besser hätte sein können. Zudem verstehen es die stellenweise hymnenhaft klingenden Songs, sich durch einen wirklich genialen Gesang bestechend  auf den Hörer auszuwirken.



TRACKLIST:
City Of Nameless Faces
Beneath Unworthy Presence
Blacklight
Higher Than My Fears
Desideratum


24.12.2020 -- Thomas Müller  c) KOBZR - MAGAZINE 2015-2020 

YOUTUBE - TWITTER - FACEBOOK - INSTAGRAM - EMAIL