CALAROOK • Pirate Metal • Debütalbum "Surrender Or Die" • 11. September


Seit 14. August präsentieren die helvetischen Korsaren unter Kapitän Philipp Wyssen ihr unterhaltsames Musikvideo zum Song "Invisible Pineapples": Es ist einfach völlig egal, ob die fünf aufgeweckten Freibeuter von CALAROOK nun Bühnen oder Gehörgänge entern, da bleibt kein Rumfass voll. Mit höchst fidelen Geigenstreichen, wild geschrubbtem Gitarrendonner, kommandierenden Bassläufen, explosivem Drumming und stürmischem Growling wird von den quicklebendigen Helvetiern genau die spezielle Sorte von PIRATE METAL erzeugt, die massiv zum Feiern, Moshen und Headbangen animiert. Souverän austariert und zackig vermischt mit ansteckend verspielten Folk Metal-Parts, rabiaten Death Metal-Walzen und manchmal einer passenden Prise an herrlichem Blödsinn - CALAROOK feuern einen haltlos mitreißenden Seefahrer-Sound ab, der niemanden ruhig stehen oder gar nüchtern bleiben lässt.


FACEBOOK  --  WEBSITE  --  INSTAGRAM


Nach der Gründung 2014 wurden eifrig eigene Lieder von den Beteiligten geschrieben. 2017 enterten die nicht wenig humorvollen Rabauken das Genre mit der spritzigen EP "Calico". Wind und Richtung lagen weiterhin gut für die verschworene Mannschaft und dies bescherte den dauerdurstigen Wellenbrechern sogar auch schon die Möglichkeit, ihr umfangreiches Können am etablierten Ragnarök Festival in Lichtenfels beweisen zu können. So geht es weiter mit voller Fahrt voran für CALAROOK - das enorm inhaltsreiche Debütalbum "Surrender Or Die" wird am 11. September 2020 feierlich vom Stapel gelassen!


22.08.2020 c) KOBZR - MAGAZINE 2015-2020

YOUTUBE - TWITTER - FACEBOOK - INSTAGRAM - EMAIL