CORNERS OF SANCTUARY: Veröffentlichung der ersten Single

des kommenden Albums "Heroes Never Die"


"Wir würden uns niemals ergeben, niemals nachgeben, niemals zurückweichen", schreien die Texte nach Feuer, Widerstand, Trotz und dem Streben nach einer besseren Lebensweise. Für jeden Zweck muss man jedoch kämpfen, hart kämpfen und sich anstrengen, um Ziele zu erreichen, die nicht unbedingt ein Spaziergang im Park sind. Nach der Ankündigung ihres 7. Albums "Heroes Never Die", das am 30. Oktober 2020 veröffentlicht werden soll, veröffentlichen die philadelphischen Krieger CORNERS OF SANCTUARY ihre erste Single "We Never". In "Heroes Never Die" treffen sich die Bausteine des Heavy Metal, Melodien und harte Riffs, der alte US-Metal verschmilzt mit dem europäischen Metal, Riot trifft Judas Priest & Satan, Malice trifft Accept & Blitzkrieg. Vor kurzem unterzeichnete CORNERS OF SANCTUARY bei RFL und wurde zu einer Säule des traditionellen Heavy Metal im Kader des Labels. "Heroes Never Die" wurde von Mick Michaels produziert, aufgenommen und gemischt in den Magic Ears Studios, PA "Heroes Never Die wurde von Bill Metoyer (W.A.S.P. / Armored Saint / Sacred Reich) im SkullSeven Studio, CA, gemastert CORNERS OF SANCTUARY gibt es seit Beginn des Jahrzehnts und sie setzen sich als Teil der New Wave Of Traditional Heavy Metal ein und zeigen die Flagge des immer brennenden Feuers der alten Schule. Im Laufe ihrer Karriere entwickelte sich CORNERS OF SANCTUARY zu einer hart arbeitenden Crew, nicht nur im Studio, sondern auch unterwegs.


FACEBOOK  --  WEBSITE  --  TWITTER


Die Band reiste weit und breit durch die USA und trat an legendären Orten wie Whiskey A Go-Go, Rainbow, Trocadero Theatre und The Met auf. Europa wurde auch vom Eifer und Engagement von CORNERS OF SANCTUARY erfasst, als die Band auf Tournee durch Westeuropa und Großbritannien war. CORNERS OF SANCTUARY hatte die Ehre, Bühnen mit einigen der führenden Künstler des traditionellen Heavy Metal und des Hard Rock zu teilen, wie UDO (ex-Accept), Stryper, Bulletboys, Saxon, Tim "Ripper" Owens, Anvil, Girlschool. CORNERS OF SANCTUARY nähern sich dem nächsten Jahrzehnt der 00er Jahre mit Überzeugung und innerer Stärke, um ihr Erbe fortzusetzen und Metal in seiner klassischen Form zu kreieren, aber mit einem kleinen Blick auf den aktuellen Stand der Dinge in ihrer Musikszene.


22.08.2020 c) KOBZR - MAGAZINE 2015-2020

YOUTUBE - TWITTER - FACEBOOK - INSTAGRAM - EMAIL