MALICE DIVINE: Debüt-Single "In Time" aus dem kommenden  Album im Februar 2021


Der aus Toronto, Kanada, stammende Ein-Mann-Act Malice Divine enthüllt am 19. Februar 2021 das selbstbetitelte Debüt in voller Länge. Heute wird die erste Single „In Time“ auf NoCleanSinging uraufgeführt. Empowering und durchsetzungsfähig, viele lyrische Inhalte, die in Malice Divines Werk zu finden sind, stammen von einem persönlichen Ort und sind ein Katalysator für die Überwindung von Kämpfen. Die Musik ist seine persönliche Interpretation einer Verschmelzung der Stile, die Bands der Vergangenheit bereits entwickelt haben. Die Stile von Bands wie Dissection, Death, Wintersun, Immortal usw. wurden miteinander verschmolzen, um eine ziemlich einzigartige Interpretation des melodischen Black- und Death Metal-Genres zu erhalten. Ric Galvez erklärt in seinen eigenen Worten: „Das Hörerlebnis, das ich den Fans mit diesem Album bieten möchte, ist hochdynamisch und hält das Interesse des Hörers mit knallharten Riffs, eingängigen und aggressiven Vocals und epischen Gitarrensoli aufrecht, die von sehr melodisch bis zu totaler Raserei reichen von Shred und gelegentlichen Momenten schöner und faszinierender klassischer Gitarrenabschnitte.“ Die Single „In Time“ ist neben „Into Subconscious Depths“ einer der dunkelsten Songs auf dem Album und behält dennoch ein starkes Gefühl der Eingängigkeit. Während des gesamten Songs wird viel Leadgitarre gespielt, wahrscheinlich mehr als bei jedem anderen Song auf dem Album. Die zweite Hälfte des Songs ist etwas anders als die erste Hälfte. Es gibt auch eine sehr dunkle klassische Gitarrensektion am Ende des Songs. Der größte Teil der Musik des Albums wurde komponiert, während Galvez Mitglied von Astaroth Incarnate sowie Musikmajor an der York University war. Nachdem sich Galvez von Astaroth Incarnate getrennt hatte, beendete er den Rest des Albums mit dem Schreiben der Gitarrensoli und der Texte.


The single “In Time” will be available on all digital platforms on January 8, 2021 here


07.01.2021 -- Thomas Müller  c) KOBZR - MAGAZINE 2015-2020 

YOUTUBE - TWITTER - FACEBOOK - INSTAGRAM - EMAIL