PARADISE mit neuem Musikvideo "Who Do You Wanna Be"


Wie viele Musiker und Bands sind Mitglieder von Montreals Heavy-Stoner-Rockern Paradise Bürger der Welt. Sie haben das Leben mit der Covid 19-Pandemie sowie soziale und politische Unruhen in verschiedenen Teilen der Welt beobachtet. In einem künstlerischen Kommentar hat die Band ihren Titel "Who Do You Wanna Be" von ihrem neuesten selbstbetitelten Album genommen und ein neues Musikvideo erstellt, das unsere Identität während der globalen Unsicherheit in Frage stellt. Die Band kommentiert: "Wir haben uns schon immer mit Feiern und Rock'n'Roll beschäftigt, aber irgendwann muss man sich fragen: WTF mache ich und wie sind wir hierher gekommen." Dieses Video zeigt, dass es Zeit ist, einen langen Blick in den Spiegel zu werfen. “ Bereits im Sommer 2002 rekrutierten die Mitbegründer und Gitarrenkollegen Frank Kelly und Jet Phil gute Freunde wie Mike Plant (Sword) und den Schlagzeuggott Michel „Away“ Langevin (Voivod), um Paradises 1. Album „Rock Anthropologists on the Kon Tiki-Reise."


FACEBOOK  --  WEBSITE  --  INSTAGRAM  --  BANDCAMP  --  YOUTUBE


Im Sommer 2004 wurden die üblichen Verdächtigen zusammengetrieben, darunter eine Zusammenarbeit von Voivods spätem, aber großartigem Denis "Piggy" D'Amour, um an Paradises Nachfolger-Album "Hotel" zu arbeiten. Jetzt im Jahr 2020, bestehend aus Frank Kelly (Gitarren), Fred Kelly (Bass), RL Black (Gesang), Fred Crew Grrr (Gitarren) und Mat Hias (Schlagzeug), hat Paradise, wie ein Phönix, der aus seiner Asche wiedergeboren wird veröffentlichte ein neues gleichnamiges Album, das zwischen Hard Stoner Rock und reinem Heavy Metal schwankt und von Kevin Jardine von Slaves On Dope gemischt und gemastert wurde. Vom Eröffnungsstück über den zukünftigen Klassiker „Straight From Hell“ bis zum Album „Free in Exile“ liefert Paradise ein Album, auf dem die Balance zwischen eingängigen Riffs, Haltung, Intensität und Melodien perfekt ist.


1. Straight From Hell (3:37)
2. Hitting On All Sixes (3:53)
3. Who Do You Wanna Be (3:35)
4. One Of A Kind (4:34)
5. Never Cry Again (3:33)
6. Low Down And Shaking (4:59)
7. Barn Burner (3:37)
8. Long Gone (2:54)
9. Away From You (3:30)
10. Free In Exile (4:03)


15.09..2020 c) KOBZR - MAGAZINE 2015-2020

YOUTUBE - TWITTER - FACEBOOK - INSTAGRAM - EMAIL