SADISTIC EMBODIMENT Wirken ihren "Blood Spell"

Album Stream Premiere über Metal Injection


Kanadas Sadistic Embodiment wird am 18. September ihr neues Album "Blood Spell" über CDN Records veröffentlichen. Vor ihrer offiziellen Veröffentlichung hat sich die Band mit MetalInjection für die vollständige Stream-Premiere des Albums zusammengetan. Sadistic Embodiment 's neuer "Blood Spell" in voller Länge folgt den drei EPs Beloved Imprisonment (2019), Blodörn (2018) und Self-Titled (2018) der Band. Jeder der neun Songs auf „Blood Spell“ setzt seinen klanglichen Ansturm fort und hat angesichts der unterschiedlichen Gesangs- und Instrumentalstile im gesamten Album ein eigenes Gefühl. Jedes Lied sticht heraus und doch sind sie alle einzigartig sadistische Verkörperung. Dies wird den Death Metallern der alten Schule und der neuen Schule mit einer Vielzahl von Punch-in-your-Face-Hooks, melodischen Passagen und absolut brutalen hymnischen Refrains gefallen. Die Band kommentiert: „Nachdem wir in den letzten Jahren drei EPs ausgespuckt hatten, waren wir wirklich begeistert und nervös, uns auf einen längeren Schreib- und Aufnahmeprozess für Blood Spell einzulassen. Wie üblich haben wir das Material während zweimonatlicher Jam-Songs herausgekurbelt, aber dieses Mal haben wir uns wirklich Zeit genommen, um die Musik zu basteln, sobald die Hauptstruktur der Songs erstellt wurde.



Unser Sound ist immer noch genau der gleiche, aber die Hörer hören möglicherweise breitere musikalische Einflüsse auf den neun Tracks. Es gibt Tracks, die unverwechselbar nach Wally und Jason klingen, und bestimmte Tracks, bei denen Bryan wirklich glänzt, wenn er seine technischen Fähigkeiten unter Beweis stellt. Viele unserer Songs sind länger als ein durchschnittlicher Death Metal Track und relativ einfach in Bezug auf Gitarre und Lyrik. Aber mit längerer Spielzeit konnten wir mehr Ambiente und Gitarrensoli in jede Ecke und jeden Winkel integrieren. “"Blood Spell" wird ab dem 18. September 2020 auf allen wichtigen digitalen Plattformen verfügbar sein und hier auf CD von CDN Records erhältlich sein. Sadistic Embodiment wurde ursprünglich in Edmonton, Alberta, konzipiert. Obwohl die gesamte in Edmonton geborene Hälfte der Gruppe jetzt in Calgary lebt, reist sie häufig, um gemeinsam mit den anderen extreme musikalische Werke zu schaffen. Jedes Mitglied bringt sein eigenes Flair in die Musik, Live-Theater und Social-Media-Inhalte ein. Schlagzeuger Bryan Newbury (auch bekannt aus Into Eternity, Untimely Demise) gründete das Projekt im Herbst 2017, indem er Curtis Vieville und Helge Lipphardt einlud, einfachen und eingängigen Death Metal zu jammen. Ein paar Monate später trat Jason Cullen der Gruppe bei und kurz darauf trat Nate Mandrusiak bei, der die fünf Stücke bildete, die ihre EPs Self-Titled (30. März 2018) und Blodørn (8. September 2018) produzierten. Curtis Vieville reiste für den Sommer 2018 ab und verließ die Band, um für ihn Bass und Gesang für die Veröffentlichung von Blodørn aufzunehmen.


Im späten Herbst 2018 trennte sich die Gruppe von Helge Lipphardt und holte Curtis 'alten Bandkollegen Wally Fischer. Die Gruppe setzte ihren unerbittlichen musikalischen Ansturm fort und schrieb und veröffentlichte am 31. Januar 2019 die EP Beloved Imprisonment, um ihren weiterentwickelten Sound zu demonstrieren. Aber die Arbeit war noch lange nicht vorbei und nach ein paar Auftritten; Die Gruppe begann mit der Konstruktion ihres ersten Albums in voller Länge. Während dieser Zeit trennte sich die Band Anfang 2020 von ihrem Sänger Nate und von da an wurde die Gruppe ein dreigliedriges Vocal-Assault-Team. Das Meilensteinalbum „Blood Spell“ wurde im Frühjahr 2020 fertiggestellt und endlich realisiert. Als würde CDN Records das bevorstehende Debüt spüren, näherte er sich der Band mit einem Plattenvertrag, als der letzte Schliff abgeschlossen war. Und so schloss sich Sadistic Verkörperung der CDN Records-Familie an. Jede Veröffentlichung von Sadistic Embodiment wächst an Tiefe und Komplexität, während einfache und schwere Death Metal-Passagen beibehalten werden. Sie sind stolz darauf, eingängige Refrains mit kraftvollen und epischen Melodien vermischt zu haben. Das neueste Material zeigt dunkle Klanglandschaften mit vielen Variationen in Songtyp und -gefühl. Hören Sie genau zu und Sie werden Böses und Schmerz in der Mischung finden "Blood Spell" wird am 18. September 2020 über CDN Records veröffentlicht.


19.09..2020 c) KOBZR - MAGAZINE 2015-2020

YOUTUBE - TWITTER - FACEBOOK - INSTAGRAM - EMAIL